Mock (Volker Kischkel)

geb. in Lobberich, Niederrhein

Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig

 

Preise und Auszeichnungen

 

2000  Mewa-Kunstpreis für Illustration und Karikatur, Wiesbaden

        - 2.Preis

2001  Satyrykon, Legnica, Polen - Sonderpreis

2001  Internationales Cartoonfestival,"Die 8. Todsünde", Langnau, Schweiz 

        -  Preis für die originellste Todsünde

2007  Internationaler Cartoonwettbewerb, Aachen

        - 2.Preis

2010  Deutscher Preis für die politische Karikatur, Stuttgart

        - Auszeichnung

2010  Deutscher Karikaturenpreis, Dresden

          - Bronzener Bleistift

 

2013  Deutscher Karikaturenpreis, Dresden

          -Silberner Bleistift

 

2016 Deutscher Preis für die politische Karikatur, Stuttgart

        - 2. Preis

2018 Deutscher Cartoonpreis, Oldenburg / Frankfurt

        - 2. Preis

2019 Deutscher Karikaturenpreis, Dresden

        - Silberner Bleistift

 

Veröffentlichungen u. a. m.

 

PATHO.de, CICERO, EULENSPIEGEL, TITANIC, NEBELSPALTER, NETPOINTER, FOCUS, NEHLSEN MAGAZIN, D-MOTION, STERN, SPIEGEL ONLINE, JURIS und WESTZEIT


Buchveröffentlichungen u. a. m.

Häuptling eigener Herd, Nr. 43, "Nomade im Speck", Edition Vincent Klink, 2010


"Zehn Gebote des Schreibens", DVA 2011


"Kleines Lexikon der psychologischen Irrtümer",

Gütersloher Verlagsanstalt 2012 

 

Diverse Cartoon-Sampler im Lappan Verlag